Im Überblick

Zitat

"Die Förderung Luxemburgs als Zielland ausländischer Investitionen, als Exportland und als touristisches, kulturelles und wirtschaftlich attraktives Ziel wird sich auf die Einführung eines Nation Branding-Konzeptes stützen. Ein mit positiven Werten besetztes Bild von Luxemburg soll definiert werden und von unterschiedlichen Akteuren und in offiziellen von der Regierung mit den notwendigen Mitteln ausgestatteten Medienkampagnen verwendet werden." (Auszug aus der Koalitionsvereinbarung – Dezember 2013)

Ziele

  • Eine Unterstützung bei der Anwerbung von Investitionen, Talenten und Touristen,
  • eine Erleichterung der internationalen (politischen, wirtschaftlichen und kulturellen) Beziehungen des Landes,
  • eine kohärentere Gestaltung der Kommunikationsmaßnahmen Luxemburgs im Ausland.

Offizielle Partner

  • Ministerien
    • Staatsministerium
    • Ministerium für auswärtige und europäische Angelegenheiten
    • Ministerium für Wirtschaft
    • Ministerium der Finanzen
    • Ministerium für Kultur
    • Ministerium für Landwirtschaft, Weinbau und Verbraucherschutz
    • Ministerium für Sport
  • Agenturen
    • Luxembourg for Business & Innovation
    • Luxembourg for Finance
    • Luxembourg for Tourism
  • Handelskammer,
  • Stadt Luxemburg,
  • Großherzoglicher Hof,
  • das diplomatische und konsularische Netzwerk,
  • die Luxemburger Trade and Investment Offices (LTIO),
  • die Behörden im Kontakt mit der Öffentlichkeit
  • und alle (wirtschaftlichen, kulturellen, sportlichen, usw.) Organisationen mit Auslandskontakten

Prozess

  • 1. Phase: Identifizierung der Argumente und  Botschaften – Identifizierung der Werte und des Profils Luxemburgs im Rahmen eines Beteiligungsprozesses, der sowohl Einwohner als auch Grenzgänger einschloss (Januar 2014 bis Juni 2015)
  • 2. Phase: Definition der Umsetzungsstrategie, Erarbeitung der ersten Kommunikationsbausteine (September 2015 bis Juli 2016)
  • 3. Phase: Realisierung und Umsetzungsmaßnahmen (seit Januar 2016)

Einige prioritäre Maßnahmen

  • Einrichtung eines Online-Werkzeugkastens für alle Akteure der Landeswerbung 
  • Realisierung von Werbeträgern (Film, Videos, Broschüren, digitale Instrumente, Präsentationen, Präsenz im öffentlichen Raum...)
  • Koordinierter Ansatz zur besseren Wahrnehmung des Landes im Rahmen von Wirtschaftsdelegationen und Staatsbesuchen
  • Teilnahme an wichtigen Veranstaltungen im Ausland
  • Organisation von Veranstaltungen zur Außendarstellung Luxemburgs
  • Optimierung der Betreuung und Begleitung ausländischer Besucher
  • Sensibilisierung auf nationaler Ebene (Workshops, Schulungen, Vorträge...)

Organisation

  • Ausschuss mit Vertretern aus 15 Ministerien, Dienststellen, Agenturen und Institutionen
  • unter dem Vorsitz des Ministeriums für Wirtschaft
  • koordiniert vom Ministerium für auswärtige und europäische Angelegenheiten

Budget

970 000 € (2016)

  • Letzte Änderung dieser Seite am 05-10-2016