Optimismus als Grundeinstellung

Eine positive Atmosphäre, großes Vertrauen in die Zukunft sowie eine wirklich ansteckende Begeisterung für neue Projekte… diese optimistische Grundeinstellung fällt jedem Neuankömmling in Luxemburg auf.

Dass Luxemburg als einer der attraktivsten Wirtschaftsstandorte weltweit gilt, verdankt das Land zu großen Teilen seinem Optimismus.

Eine positive Dynamik prägt heute das Großherzogtum, die auf eine Kombination außergewöhnlicher Faktoren zurückzuführen ist: Das kosmopolitischste Land Europas, wenn nicht sogar der Welt, erlebt derzeit ein Bevölkerungswachstum auf hohem Niveau. Die Altersstruktur der Bevölkerung ist ausgesprochen jung.

Die Wirtschaftsentwicklung verläuft seit Jahren robust. Der Staat investiert massiv in Infrastrukturen und zukunftsweisende Projekte, das Interesse ausländischer Kapitalgeber ist ungebrochen, die öffentlich-privaten Partnerschaften werden ausgebaut, die Zahl der innovativen Unternehmen, die in Luxemburg gegründet werden und der Gesellschaften, die sich hier niederlassen, nimmt weiter zu.

Dieser Optimismus ist wirklich ansteckend... Und so sind alle Voraussetzungen gegeben, damit Projekte entstehen und sich entfalten können und die Anziehungskraft Luxemburgs auf ausländische Talente und auf internationale Investitionen weiter wächst.

3,8%

3,8%: das für 2019 von der OECD prognostizierte Wirtschaftswachstum.

3%

3% durchschnittliches Beschäftigungswachstum pro Jahr in den letzten 30 Jahren.

1,92%

2017 ist die Bevölkerung um fast 2% gewachsen.

#2

Laut einer 2018 geführten Eurobaromter Umfrage, gehören Luxemburger zu den optimistischsten Europäer. 71% gaben an, zuversichtlich in die Zukunft zu blicken. 

#2 #4

#4 weltweit und #2 europaweit in der von der IMD veröffentlichten Rangliste bei der Gewinnung von talentierten Fachkräften, laut des INSEAD Global talent competitiveness index.

<40 Jahre

<40 Jahre: eines der Länder mit dem niedrigsten Durchschnittsalter in der EU.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 15-11-2018